Sternsinger

Beitrag

"Magische Momente"
Erscheinung des Herrn

Waren die Sternsinger nun Magier, Weise, Sterndeuter oder Könige? Tatsache ist, dass sie uns auch heute noch auf einen magisch-königlichen Augenblick aufmerksam machen, an dem uns die göttliche Weisheit ganz nahe ist. Gott begegnet uns auf Augenhöhe. Er wird Mensch in Jesus Christus - zum Greifen nahe. Die Drei Könige stehen für die verschiedenen Kontinente und sie haben ein gemeinsames Ziel: Das Kind in der Krippe. Sie machen sich auf den Weg des Friedens, den schon Herodes durchkreuzen wollte.
Die Sternsinger aus der Pfarre St. Stefan-Finkenstein brachten auch heuer diese Botschaft der Menschwerdung und des Friedens und in alle Häuser. Sieben Gruppen eifriger Sternsinger und Sternsingerinnen aus St. Stefan (und natürlich auch Mallestig und Goritschach!) machten sich am 5. Jänner auf den Weg und konnten wieder knappe  € 5.596,- für einen guten Zweck sammeln. Auch in Gödersdorf waren fünf Gruppen mit ihren Begleitern unterwegs um € 3.208,- zu ersingen. Dieses tolle Ergebnis wäre nicht ohne die tatkräftige Unterstützung der ganzen Pfarrgemeinde zustande gekommen. Ein herzliches Dankeschön vor allem auch an die zahlreichen KöchInnen, die für Stärkung sorgten und an die Begleiter, die nicht nur einen  reibungslosen Ablauf garantierten sondern auch die nötige Portion Motivation mitbrachten!