Weltgebetstag der Frauen

Weltgebetstag der Frauen in Gödersdorf am 02.03.2018

Heuer haben wir mit und für die surinamischen Frauen gebetet. Surinam ist ein kleines Land in Südamerika. Es grenzt im Süden an Brasilien und im Norden an den atlantischen Ozean. Nur 20% des Landes, in erster Linie die Küstengebiete sind fruchtbar. Die restlichen 80% sind von Regenwald bedeckt.

In der Liturgie wurde uns gezeigt, welche Probleme aber auch Freuden diese Frauen bewegt. Im Zentrum stand die Schöpfungsgeschichte und die Verantwortung für unsere Erde auf der wir alle leben, sowie der Wunsch diese auch der nächsten Generation lebenswert weiterzugeben. 36 Frauen und unser Herr Pfarrer haben sich auf die Feier eingelassen, die in vielen Ländern rund um den Erdball ökumenisch begangen wird. Der Gedanke, dass man sich weltweit im Gebet verbindet und an die surinamischen Frauen denkt ist einfach schön. Bei uns ist es Tradition, Frauen aus Latschach, Faak, St. Stefan und Gödersdorf einzuladen. Heuer sind erstmals auch Frauen aus Fürnitz der Einladung gefolgt. So konnten wir den Weltgebetstag der Frauen pfarrübergreifend begehen.

Zum Ausklang gab es im Seelsorgeraum Karotten-Ingwer Suppe, warmen Tee und surinamischen Brotkuchen zum Aufwärmen. Als unseren Beitrag für weltweite Frauenprojekte konnten wir eine Kollekte von € 430,- überweisen.

Eindrücke

Diashow starten