Vorstellungsgottesdienst der Firmlinge

Beitrag

Da sagte er zu ihnen: Kommt her, folgt mir nach! Ich werde euch zu Menschenfischern machen. Sofort ließen sie ihre Netze liegen und folgten ihm.(Mt 4, 19-20)

Werdet Menschenfischer! fordert Jesus seine Jünger auf, ein Gedanke mit dem auch der Firmunterricht in Finkenstein begann - und schon stand der Fisch im Mittelpunkt des Vorstellungsgottesdienstes.

Der Fisch gilt als Symbol der Christen. Das griechische Wort für Fisch ἰχθύς (ichthýs) symbolisiert ein kurzgefasstes Glaubensbekenntnis: ησοῦς Χριστός Θεοῦ Υἱός Σωτήρ -  Iēsoũs Christós Theoũ (Gottes) Hyiós (Sohn) Sōtḗr (Erlöser). Vermutlich wurde das Zeichen des Fisches besonders von den ersten Christen, in den Zeiten der Christenverfolgung, als Erkennungs- und Geheimzeichen benutzt. Die ersten Märtyrer ließen sich durch nichts beirren und bezeugten den auferstandenen Christus als Erlöser und einzigen „Herrscher“. Dafür wurden sie getötet. Das ist eine Grundeinstellung die sich auch im Evangelium des dritten Fastensonntags zeigt. Jesus vertreibt die Händler aus dem Tempel. Glaube und Zeugnisgabe sind wichtiger als Geld und Macht - eine Botschaft, die wir uns auch heute noch zu Herzen nehmen sollten.

20 Firmlinge bereiten sich heuer in St. Stefan und Gödersdorf auf die Firmung vor. Es ist eine intensive und gemeinschaftlich sehr fruchtbringende Gruppe, da einige von ihnen schon auf eine gemeinsame Jungscharzeit voller Erlebnisse zurückblicken können. Das Vorbereitungsprogramm wird von einem Team gestaltet und ist bunt gestrickt. Der Bogen spannt sich vom liturgischen Engagement (besonders in der Weihnachts- und Osterzeit) über diverse (soziale) Aktivitäten, hin zu gemeinsamen Unternehmungen. Dass die Teilnahme am Gottesdienst nicht langweilig sein muss, sondern jugendlich ansprechend sein kann, bewies auch diesmal wieder der St. Stefaner Jugendchor, der die Vorstellungsmesse musikalisch begleitete. Und übrigens: einige der FirmkandidatInnen haben bereits den Weg in den Jugendchor gefunden.

Das soziale Engagement der Firmlinge wurde auch nach dem Gottesdienst sichtbar. Sie schenkten Fastensuppe aus. Das Geld kommt der Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung zu Gute.

Eindrücke

Diashow starten