Kirchenführung mit Turmbesteigung

Beitrag

Zum Firmunterricht in St. Stefan gehört auch, dass man die eigene Pfarrkirche kennt. Deshalb gab es im Rahmen des Firmunterrichtes eine Kirchenführung durch den Pfarrgemeinderatsobmann Hannes Frank.

Viele Sachen gab es da zu hören, zum Beispiel das unsere Pfarrkirche eine Wehrkirche war, von denen es viele in Kärnten gibt. Aber wirklich interessant war natürlich unters Dach zu klettern, die Schießscharten zu begutachten und zu verstehen, was das für die Menschen damals bedeutet hat. In Gruppen konnte dann auch der Glockenturm bestiegen werden. Die letzte Glocke wurde erst 1997 mit einem großen Fest eingeweiht. Ja, vollautomatisch läuten nun die Glocken … und es ist ihnen egal ob grade wer den Turm besteigt oder nicht … deswegen muss man aufpassen nicht gerade beim Geläute neben einer Glocke zu stehen. Auch das Innenleben unserer Kirche wurde studiert, die Heiligen begutachtet, die Sakristei inspiziert und natürlich auch die berühmten Glasfenster in den Blick genommen.

Eindrücke

Diashow starten