4. Finkensteiner Orgeltag

Beitrag

Von Bach bis Brubeck - On the way to „Take Five“

Am Mittwoch, den 8. August begeisterte der vierte Finkensteiner Orgeltag mit Musik vom Barock bis Jazz für Saxofon und Schlagzeug. In der gut gefüllten Pfarrkirche St. Stefan erwartete die Besucher ein ausgezeichnetes Konzert, mit Klängen, die in der St. Stefaner Kirche, normalerweise nicht so zu hören sind. Brigitte Schmaus konnte als Initiatorin dieses Abends, nicht nur die Musiker und ein zahlreiches Publikum sondern auch einige Vertreter der Finkensteiner Lokalpolitik begrüßen.

Eingeleitet wurde das Konzert von Gabriele Kramer-Webinger an der Orgel mit einem Stück von J.S. Bach. Ja, von Bach bis Dave Brubeck ist der Weg kürzer als gedacht. Als Vertreter der Musikgruppe „Saxophone Affairs“ begeisterten Oliver Krammer am Schlagzeug und Daniela Krammer am Saxophon. Daniela Krammer spannte mit Ihrem Saxophon den Bogen von Bach zu Brubeck und entführte den aufmerksamen Zuhörer in die Musikgeschichte, die mit „Take Five“ (von Paul Desmond), dem vielleicht berühmtesten Lied der Jazz-Geschichte ihren Höhepunkt erreichte.

Lang anhaltender Applaus und das Gefühl der Musik Dave Brubecks ein gutes Stück näher gekommen zu sein begleitete die Besucher in die laue Nacht hinaus.

Eindrücke

Diashow starten