Pfarrgemeinderats-Wallfahrt auf den Lussari

Beitrag

Gottes Segen für das neue Arbeitsjahr.

Wie könnte das neue Pfarr-Arbeitsjahr besser beginnen als mit einer Wallfahrt? Das Wetter war nicht sehr vielversprechend, sogar Schnee in höheren Lagen war angesagt und so wurde die ursprünglich als Fußmarsch geplante Wallfahrt auf den Lussari umdisponiert und acht vergnügte PGR-Mitglieder machten sich mit der Gondel auf den Weg, nur Lukas machte sich in aller Frühe gut ausgerüstet, zu Fuß auf den Weg. Oben pfiff ein eisiger Wind und nebelfeuchte Kälte kroch in die Glieder. In der Kirche jedoch war es vergleichsweise warm und windstill. Pfarrer Stanko Olip zelebrierte eine ansprechende mehrsprachige Messe – wie am Luschariberg üblich, und der Pfarrgemeinderat sang eifrig.

Beim anschließenden Mittagessen wurde geplaudert, philosophiert und vor allem viel gelacht. Danach machten sich die Pfarrgemeinderäte wieder auf den Heimweg und freuen sich nun hochmotiviert auf die nächste Pfarrgemeinderatssitzung.

Eindrücke

Diashow starten