Erntedank in unserer Pfarre

Beitrag

Erntedank in Gödersdorf

In den Monaten September und Oktober wird in den Kirchen traditionell Erntedank gefeiert. Im Rahmen des Gottesdienstes wird für die Ernte des vergangenen Jahres gedankt. Aus diesem Anlass wurde am Samstag den 05.10.2019 in der Kirche Gödersdorf zum Dankgottesdienst geladen. Bereits am Freitagnachmittag schmückte die Jungschargruppe, unter der Leitung von Mag. Gabriele Trunk, die Kirche in herbstlichen Farben. Die heilige Messe gestalteten die Volksschulkindern. Unter der Leitung der Religionslehrerin, Christine Kropfitsch, wurden zum Thema passende Lieder sowie eine Geschichte über die Entstehung eines Apfels, vom Kern bis zur Frucht, einstudiert. Bei der anschließenden Agape fand der Abend einen gemütlichen Ausklang.

Erntedank der Volksschulkinder in St. Stefan-Finkenstein

Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Daniela Urschitz gestalteten die Volksschulkinder den Sonntagsgottesdienst. Die dargebrachten Erntegaben brachten den Herbst mit seinen bunten Farben in die Kirche. Lesung und Evangelium vom Sonntag stellten passenderweise das Danken im den Vordergrund. Es war die spannende Geschichte des Feldherren Naaman, die unser Herr Pfarrer den Volksschulkindern erzählte, die eine ganz neue Dimension des Dankens eröffnete, in der es weniger um einen materiellen Ausgleich, sondern darum geht, sich auf Gott einzulassen. Das Heil Gottes kommt nicht durch große mächtige Könige, sondern manchmal durch kleine unbedeutend erscheinende Menschen oder auch ganz anders als wir es erwarten. Naaman erkennt, dass es nirgends auf der Erde einen Gott gibt außer in Israel.

Erwähnenswert auch: die lebendige musikalische Gestaltung durch die Kinder und die Begeisterung über die gesegneten Erntegaben.